top of page
Marble Surface

HIMMLISCHE, SCHMERZFREIE HAUSGEBURT NACH TRAUMA, GOTT IST GUT!

Rahel

Liebe Joana,

Am 30. August zum Sonnenaufgang haben wir unsere Tochter zu Hause in völligem Frieden und Vertrauen auf die Welt gebracht. Die gesamte Schwangerschaft über hat Gott uns auf wunderbare Weise vorbereitet. Ein sehr wichtiger Teil dabei war auch dein Vorbereitungs-Kurs.

Vor drei Jahren habe ich unsere erste Tochter im Krankenhaus nach einer Einleitung wegen zu viel Fruchtwasser und einem nicht einwandfreien CTG unter großen Schmerzen und Panik, allein gelassen und nicht ernst genommen, innerhalb von 2 Stunden geboren.

Welche Spuren diese Geburt in mir hinterlassen haben, habe ich in vollem Umfang erst gemerkt, als ich gerade das zweite Mal schwanger wurde. Wir haben uns deshalb im ersten Schritt um eine Hebamme für eine Hausgeburt gekümmert und dachten damit wäre das größte Problem geklärt. Aber es gab noch viel mehr zu tun, wie Gott uns zeigte.

Meine Schwester machte mich auf dein Instagram-Profil aufmerksam und Gott legte uns deinen Kurs ans Herz. Stück für Stück begann ein wunderbarer Umdenkprozess und die Angst konnte immer mehr der Vorfreude weichen.
Einige Wochen vor der Geburt klopften die tiefen Ängste aus dem Unterbewusstsein an und ich begann zu zweifeln. Dann schenkte Gott mir einen Traum. Ich sah mich in einer lebensbedrohlichen Situation. Ich wurde angeschossen und war furchteinflößenden Menschen ausgeliefert. Ein bewaffneter Mann trat auf meinen schwangeren Bauch und spottete über mich. In mir stieg eine riesige Wut auf. Ich wollte mich wehren, hatte aber keine Chance.
In dem Moment, entschied ich mich im Traum, alles loszulassen und Gott anzuschauen. Ich sah ein unglaublich helles Licht, breitete meine Arme aus und hatte ein strahlendes Lächeln im Gesicht. Nach dem Traum wusste ich, dass selbst meine tiefsten Ängste, jedes Trauma und jeder Gedanke meines Unterbewusstseins unter Gottes Befehl stehen.
Wenige Tage vor der Geburt las ich den Vers aus Offenbarung 21,4 „Er wird alle Tränen abwischen. Es wird keinen Tod mehr geben, kein Leid, keine Klage und keine Schmerzen.“

Am ET wurde unser Vertrauen noch einmal auf die Probe gestellt, als eine Ärztin wegen eines auffälligen CTGs wieder die Einleitung ins Spiel brachte, nachdem sie im selben Zuge aber ebenfalls bestätigte, dass die Versorgung unseres Babys einwandfrei sei. Wir gaben uns völlig in Gottes Hände und entschieden uns dafür, keinen Untersuchungstermin mehr wahrzunehmen.

Am nächsten Morgen lasen wir in Psalm 40,17 „aber jetzt sorgt der Herr für mich. Du bist mein Helfer und Erretter.“
Der Friede und das kraftvolle Wissen über unseren Köper, den Gott uns durch deinen Kurs geschenkt hatte, nahm uns wieder voll ein. Ich wusste, dass Gott meinen Körper genau für diesen Moment geschaffen hatte und dass die Versorgung und der Zeitpunkt des Körpers perfekt sind.

Fünf Tage später begann unsere wunderbare Geburt zu Hause in der Badewanne in gemütlicher und friedlicher Atmosphäre. Mein Mann und ich gingen gemeinsam durch jede Welle. Für mich waren sie intensiv - aber schmerzfrei und mein Herz war voller Dankbarkeit und Vertrauen.

In den letzten 15 Minuten begleitete uns unsere Hebamme. Und schließlich konnte ich nach 4,5 Stunden das Köpfchen und dann den Körper unserer wundervollen Tochter selbst in Empfang nehmen. Den Moment kann ich nicht in Worte fassen.

Ich möchte dir für deine unglaublich wertvolle Arbeit und diesen Perspektivwechsel danken!
Gott hat die Vorbereitung auf die Geburt dafür genutzt, unser Vertrauen einen riesigen Schritt weiter zu bringen. Das gewachsene Vertrauen - und ein unglaublich wundervolles Geburtserlebnis - nehmen wir auch für alle anderen Lebenslagen mit.

Gott hat dich und deine Arbeit so sehr genutzt!
Wir wünschen uns, dass Gott noch tausende Frauen durch dich erreicht. ❤️

Wir sind immer noch ganz geflasht, wie die Gedanken und der Fokus echt alles verändern können!
Nochmal 1000 Dank!!

sparkler-677774_1280_edited_edited.jpg
bottom of page